Arbeitsweise und Kosten

Termine nach Vereinbarung

Tel. (08024) 4673252 oder

info@naturheilpraxis-miens.de

Waren Sie zufrieden? - Dann würde ich mich über Ihre Bewertung sehr freuen.

Heilpraktiker
in Holzkirchen auf jameda

Über mich

 Heilpraktikerin Carine Miens

Hallo und Willkommen!

Mein Name ist Carine Miens und ich würde mich sehr freuen, Sie begleiten zu dürfen, um zurück zu Wohlbefinden und Vitalität zu gelangen! Ich stelle mich Ihnen folgend vor:

Nach Abschluss meines fünfjährigen Studiums der Betriebswirtschaftslehre (vorwiegend) in Frankreich, wo ich auch geboren wurde und aufgewachsen bin, habe ich ca. 12 Jahre im Bereich Marketing, Produktmanagement und Vertrieb bzw. Export in München und Südfrankreich gearbeitet.

Seit dem Alter von 18 Jahren habe ich mich immer wieder mit Ernährungs- und Gesundheitsthemen beschäftigt und Jahre später mit der Geburt meiner beiden Kinder auch immer mehr mit der Naturheilkunde. Durch das immer wachsende, leidenschaftliche Interesse, machte ich 2011 eine erste Ausbildung in traditioneller Heilkräuterkunde und Phytotherapie in Bad Tölz und beschloss, die (schulmedizinische) Heilpraktikerausbildung 2011-2013 in Holzkirchen zu absolvieren, die ich im Herbst 2013 in München durch die Heilpraktikerprüfung mit großer Freude erfolgreich abschließen konnte.

Wie viele andere Menschen auch, konnte ich mehrfach die verblüffende Wirksamkeit Alternativtherapien erleben, nachdem trotz schulmedizinischer Behandlungen Schmerzzustände unverändert blieben. Die Dorn-Methode z.B. hat mich innerhalb weniger Tage von über 8 Jahre anhaltenden chronischen Rückenschmerzen völlig befreit. Nach und nach ist meine Überzeugung gewachsen, wie wichtig die Lebensweise und die Prävention in verschiedenen Aspekten für die allgemeine Gesundheit sind und welchen wesentlichen Beitrag die Naturheilkunde, auch zu unserer Zeit, bietet, nicht nur ein gesundes Leben zu führen sondern sich auch wohl, glücklich und vital zu fühlen.

Schon immer haben authentische Beziehungen zu Menschen eine leitende Rolle in meinem Leben gespielt, deshalb sympathische und bereichernde Kundenkontakte eins meiner Lieblingsaspekte im Beruf waren. Dabei habe ich immer den Wunsch empfunden, mich nicht nur für bestimmte Dienste ganz persönlich zu engagieren, sondern eher Menschen konkret, persönlich und so gezielt, wie möglich, zu helfen. Mit dem Erlernen von der Naturheilkunde habe ich schätzen lernen, wie wunderbar, noch bereichernder und erfüllender es sich anfühlt, Menschen Wohlbefinden und Schmerzlinderung zu schenken, sowie ihnen in bestimmten Aspekten ihres Lebens helfen zu können. Deshalb habe ich den Schritt zum progressiven Jobwechsel gewagt.

Ebenfalls aus diesem Grund habe ich mich von manuellen Therapien angesprochen gefühlt und im Frühling 2014 in München mit der sanften Wirbeltherapie nach Dorn sowie der entspannenden Wirbelsäulenmassage nach Breuß angefangen.

Danach habe ich im Zentrum für Naturheilkunde in München logischerweise die Klassische Massage, dann die Triggerpunkttherapie und das trockene Schröpfen erlernt und seitdem regelmäßig und mit erfahrenen Heilpraktiker-Kollegen praktiziert und vertieft. Seit September 2015 ergänzt meine Ausbildung zur Golgipunkttherapie dieses einheitliche Programm, das praktisch die Behandlung von Knochen (Dorn), Muskulatur (Triggerpunkte) und ihrer Verbindung, den Sehnen (Golgipunkte) beinhaltet.

Laufend bilde ich mich in der traditionellen und modernen Naturheilkunde sowie der Ernährungswissenschaft weiter, damit ich ein wachsendes ganzheitliches Spektrum an Therapien und Methoden anbieten und anwenden kann. Jedoch ist es mir sehr wichtig, mir Zeit zu nehmen, um jede neue erlernte Methode ausreichend zu praktizieren und vertiefen, bevor ich mich für eine weitere, ergänzende Fortbildung entscheide.

Neben der klassischen Ernährungslehre habe ich verschiedene alternative Ernährungsweisen studiert und ausprobiert, seien es die Möglichkeiten des Vegetarismus, Veganismus, der Rohkost, der Paleo-Diät sowie verschiedene Methoden wie die LowCarb oder sogenannte ketogene Diät, das Metabolic-Balance-Programm, die Ernährungsweise von Michel Montignac, bei der das glykämische Index als bedeutendes Bestandteil betrachtet wird, oder die hypotoxische Ernährung von Prof. Dr. Jean Seignalet ("Die Ernährung oder die Dritte Medizin"), die sich seit Jahrzehnten als wirkungsvolle präventive Ernährungsweise bzw. effektive Ernährungstherapie gegen zahlreichen Erkrankungen bewährt hat, von zahlreichen Patienten bestätigt und -nicht nur in Frankreich- anerkannt worden ist und aktuell immer wieder erwähnt wird.

Als letzte Ausbildung habe ich ein besonders ganzheitliches Beratungs- und Coaching-Konzept mit dem geschützten Namen "EMB®" ausgewählt, was für Ernährung, Mental, und Bewegung steht, drei Begriffe, die untrennbar sind. Damit konnte ich mein Wissen und Können weiter aktualisieren und vertiefen, um Ihnen noch wirkungsvoller und umfassender helfen zu können, unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand, möglichen Schwierigkeiten und persönlichen Zielen.

 

Übersicht meiner Ausbildungen in der Naturheilkunde

März - August 2011

 

Traditionelle Heilkräuterkunde und Phytotherapie, Heilpflanzenschule Millefolia, Bad Tölz

Oktober 2011 -
Oktober 2013

 

intensive Heilpraktikerausbildung, Heilpraktikerschule Prisma Seminar, Holzkirchen

Schriftliche und mündlich-praktische Prüfungen im Oktober und November 2013 in München

Dezember 2012  

Dr. Loges Kolloquium (v.a. zum Thema Fitness und Gesundheit im Alter), München

Sommer 2013  

zusätzliche Kurse/Praktika bei Jannette Eggendorfer-Hofer und Susanne Kreuzmeir in Bad Aibling

April 2014

 

Dorn-Therapie und Wirbelsäulenmassage nach Breuss, München (Heil-Insel-Lindau)

Juli 2014

 

Klassische Massage, ZfN München

Oktober - Dez 2014

 

Triggerpunkttherapie und trockenes Schröpfen, ZfN, München

Juli 2015

 

Golgipunkttherapie, ZfN, München

Nov. - Dez. 2015

 

Fußreflexzonentherapie, ZfN, München

2014 - 2015

 

Kurse zu naturheilkundlichen Rezepten und Therapiekonzepten (ZfN, München) in den Bereichen:

  • Regulationstherapien, traditionelle Ausleitungs- und Umstimmungstherapien bei chronischen Erkrankungen, Ausleitungsverfahren
  • natürliche Hormontherapie
  • Bewegungsapparat (degenerative und entzündliche Prozesse)
  • HNO und obere Atemwege; Lunge und untere Atemwege
  • Kopfherde

Mai 2017 - Juli 2018

 

Ausbildung zur EMB®-Beraterin/Coach (Ernährung/Mental/Bewegung), ZfN, München (mit Dipl. Ökotrophologin Claudia Hitzelsperger) -"mit sehr großem Erfolg" abgeschlossen