Arbeitsweise und Kosten

Termine nach Vereinbarung

Tel. (08024) 4673252 oder

info@naturheilpraxis-miens.de

Waren Sie zufrieden? - Dann würde ich mich über Ihre Bewertung sehr freuen.

Heilpraktiker
in Holzkirchen auf jameda

Fußreflexzonentherapie

 

Auch die Fußreflexzonenmassage war vor Jahrtausenden v.a. in Asien (China, Indien) bekannt und ist auf uralten Zeichnungen dargestellt. Teilweise wurde sie auch als eine organferne Behandlung in verschiedenen Völkern praktiziert. Anfang des XX. Jahrhunderts wurden die Erkenntnisse vom amerikanischen HNO-Arzt Dr. William Fitzgerald ausführlich studiert und zu der so-genannten reflektorischen Fußmassage systematisiert. In Deutschland wurde die wirkungsvolle Methode v.a. über Hanne Marquardt und ihre Schüler/innen eingeführt und verbreitet.

Reflexzonen sind präzise Stellen, die durch Energiebahnen mit entfernten Körperregionen verbunden sind. Sie sind überall am Körper zu finden jedoch am besten an den Füßen und den Händen. Sie sind durch ihr Aussehen und Sensibilität ein Hinweis auf die Verfassung des Körpers. Werden sie durch die Massage stimuliert, üben sie eine harmonisierende Wirkung aus und gestörte Energieabläufe werden nach und nach gelöst. Die Durchblutung an den Stellen sowie an ihren zugeordneten Körperteilen wird dadurch verbessert, was zur Verbesserung der allgemeinen Zirkulation von Nähr- und Giftstoffen bzw. des Stoffwechsels führt.

Durch diesen Regulationseffekt stellt die Fußreflexzonenmassage eine sehr gute präventive Maßnahme dar und trägt zur Linderung und Heilung von vielen Krankheiten bei. Außerdem wirkt diese Massage besonders entspannend und revitalisierend.

 Fußreflexzonenmassage    Fußreflexzonenmassage

Typische Indikationen der Fußreflexzonentherapie

- Muskelverspannungen inkl. Rückenschmerzen

- Verdauungsbeschwerden

- Schnupfen, Anfälligkeit für "Erkältungen", Nebenhöhlenentzündung, Allergien

- Kopfschmerzen

- funktionelle Zyklusstörungen bei der Frau

- als wirkungsvolle präventive Maßnahme für Gesundheit und Wohlbefinden

 

Dauer einer Sitzung

Je nach gesundheitlichem Zustand bzw. Indikation und der entsprechenden Intensität der Massage wird sie zwischen 15 und 30 Minuten pro Fuß oder Hand angewendet.

 

Wichtige Informationen

Es ist sinnvoll vor und nach der Behandlung viel zu trinken, um die folgende regulierende Wirkung zu begünstigen.